Aktiv - Passiv

Herbert wäscht seinen armen Hund.
Der arme Hund wird von Herbert gewaschen.


Das Subjekt im ersten Satz ist  "Herbert".
Herbert ist selbst aktiv, das heißt er übt eine Tätigkeit aus;
deshalb wird die Aktivität auch sprachlich durch die "Tätigkeitsform",
das Aktiv,
zum Ausdruck gebracht.
 
Im zweiten Satz ist "der arme Hund" das Subjekt.
Allerdings ist er nicht selbst aktiv, sondern es wird etwas mit ihm gemacht;
das heißt,  er "erleidet" etwas;
deshalb wird dieser Sachverhalt sprachlich durch die  "Leideform",
das Passiv,
zum Ausdruck gebracht.

 
 

   Merke:     Nicht alle Verben können ein Passiv bilden.
                     Ein persönliches Passiv können nur transitive Verben bilden.
                     Das Akkusativobjekt  (aus dem Aktiv-Satz)   wird dabei zum Subjekt   (im Passiv-Satz).

 
 
 
1. Beispiel:  lieben - liebte - geliebt     (schwaches Verb)

Präsens
 AKTIV 
PASSIV 
  ich  liebe  werde geliebt
  du  liebst  wirst geliebt
er/sie/es   liebt  wird geliebt
  wir  lieben  werden geliebt 
  ihr  liebt  werdet geliebt
  sie  lieben  werden geliebt
 
Präteritum
 AKTIV 
PASSIV 
  ich  liebte  wurde geliebt
  du  liebtest  wurdest geliebt
er/sie/es   liebte  wurde geliebt
  wir  liebten  wurden geliebt 
  ihr  liebtet  wurdet geliebt
  sie  liebten  wurden geliebt
Perfekt
 AKTIV 
     PASSIV
  ich  habe geliebt  bin geliebt worden 
  du  hast geliebt  bist geliebt worden 
er/sie/es   hat geliebt  ist geliebt worden 
  wir  haben geliebt  sind geliebt worden 
  ihr  habt geliebt  seid geliebt worden 
  sie  haben geliebt  sind geliebt worden 
 
Plusquamperfekt
 AKTIV 
     PASSIV
  ich  hatte geliebt  war geliebt worden 
  du  hattest geliebt  warst geliebt worden 
er/sie/es   hatte geliebt  war geliebt worden 
  wir  hatten geliebt  waren geliebt  worden 
  ihr  hattet geliebt  wart geliebt worden 
  sie  hatten geliebt  waren geliebt worden 
Futur I
 AKTIV 
       PASSIV
  ich  werde lieben  werde geliebt werden
  du  wirst lieben  wirst geliebt werden
er/sie/es   wird lieben  wird geliebt werden
  wir  werden lieben   werden geliebt  werden 
  ihr  werdet lieben  werdet geliebt werden
  sie  werden lieben  werden geliebt werden
 
Futur II
 AKTIV 
PASSIV
  ich  werde geliebt haben   werde geliebt worden sein 
  du  wirst geliebt haben   wirst geliebt worden sein 
er/sie/es   wird geliebt haben   wird geliebt worden sein 
  wir  werden geliebt haben   werden geliebt worden sein 
  ihr  werdet geliebt haben   werdet geliebt worden sein 
  sie  werdet geliebt haben   werden geliebt worden sein 

 

2. Beispiel:  waschen - wusch - gewaschen      (starkes Verb)

Präsens
 AKTIV 
PASSIV 
  ich  wasche  werde gewaschen 
  du  wäschst  wirst gewaschen 
er/sie/es   wäscht  wird gewaschen 
  wir  waschen  werden gewaschen 
  ihr  wascht  werdet gewaschen 
  sie  waschen  werden gewaschen 
 
Präteritum
 AKTIV 
PASSIV 
  ich  wusch  wurde gewaschen 
  du  wuschest  wurdest gewaschen 
er/sie/es   wusch  wurde gewaschen 
  wir  wuschen  wurden gewaschen 
  ihr  wuschet  wurdet gewaschen 
  sie  wuschen  wurden gewaschen 
Perfekt
 AKTIV 
     PASSIV
  ich  habe gewaschen   bin gewaschen worden 
  du  hast gewaschen   bist gewaschen worden 
er/sie/es   hat gewaschen   ist gewaschen worden 
  wir  haben gewaschen   sind gewaschen  worden 
  ihr  habt gewaschen   seid gewaschen worden 
  sie  haben gewaschen   sind gewaschen worden 
 
Plusquamperfekt
 AKTIV 
     PASSIV
  ich  hatte gewaschen   war gewaschen worden 
  du  hattest gewaschen   warst gewaschen worden 
er/sie/es   hatte gewaschen   war gewaschen worden 
  wir  hatten gewaschen   waren gewaschen   worden 
  ihr  hattet gewaschen   wart gewaschen worden 
  sie  hatten gewaschen   waren gewaschen worden 
Futur I
 AKTIV 
       PASSIV
  ich  werde waschen   werde gewaschen  werden
  du  wirst waschen   wirst gewaschen  werden
er/sie/es   wird waschen   wird gewaschen  werden
  wir  werden waschen   werden gewaschen  werden 
  ihr  werdet waschen   werdet gewaschen  werden
  sie  werden waschen   werden gewaschen  werden
 
Futur II
 AKTIV 
PASSIV
  ich  werde gewaschen haben   werde gewaschen worden sein 
  du  wirst gewaschen haben   wirst gewaschen worden sein 
er/sie/es   wird gewaschen haben   wird gewaschen worden sein 
  wir  werden gewaschen haben   werden gewaschen worden sein 
  ihr  werdet gewaschen haben   werdet gewaschen worden sein 
  sie  werdet gewaschen haben   werden gewaschen worden sein 



 
Am Wahltag sagte der Kanzlerkandidat voller Überzeugung:
"Heute werde ich gewählt!"
 
Nach der Wahl verkündete er zufrieden:
"Ich bin gewählt!"
 
 
In beiden Fällen handelt es sich um Passiv-Formen.
 
Im ersten Fall wird zum Ausdruck gebracht, dass ein Ereignis im Gange ist,
in dessen Verlauf etwas mit dem Kanzler in spe geschieht.
 
Man spricht hier vom Vorgangspassiv.
 
 
 Im zweiten Fall wird kein Vorgang, sondern ein Zustand dargestellt.
 
Man spricht dann vom Zustandspassiv.
 
 
    Merke:     Das Vorgangspassiv wird mit dem Hilfsverb  "werden"  gebildet.
                       Beispiel:   gewaschen werden;   gewählt werden;    verschlossen werden;   gelobt werden;   bestraft werden
 
                       Das Zustandspassiv wird mit dem Hilfsverb  "sein"  gebildet.
                       Beispiel:   gewaschen sein;   gewählt sein;    verschlossen sein;   verbündet sein;   betrunken sein
 
 

© Udo Klinger, Schwerte/Ruhr 2009
   Teste dein Wissen und Können  
(Nur in der Vollversion verfügbar)
 
Informationenen über die Vollversion

 

 


Arbeitsblatt